winning iT steigt bei vectorsoft AG ein

winning iT GmbH expandiert und steigt bei vectorsoft AG ein, einem mittelständischen Softwareunternehmen mit Sitz in Heusenstamm. Im Zuge einer Unternehmensnachfolge übernimmt Dr. Markus Pilz per 01.08.2019 die Aufgabe des Vorstandsvorsitzenden von seinem Vorgänger Edwin E. Heinecke.

Kernprodukt ist eine Entwicklungsplattform mit dem Produktnamen CONZEPT 16, die von Partnern für die Herstellung von IT-Anwendungen eingesetzt wird. Diese All-in-One-Entwicklungsplattform besteht aus Design-Werkzeugen für Benutzerschnittstelle, Datenbasis, Druckformularen und gängige Schnittstellen.

„Wir sind glücklich, mit Dr. Pilz einen erfahrenen IT-Manager gewonnen zu haben, der hervorragend in die Firma passt, unsere Potenziale sieht und weiterentwickeln kann“, so Andrej Mücke, der als Vorstand Technik dem Unternehmen erhalten bleibt.

Von der Traditionsmarke zur Trendmarke

Seit 1985 ist CONZEPT 16 erfolgreich am Markt und wird von den Kunden wegen seiner Zuverlässigkeit, Performance und Flexibilität sehr geschätzt.

Dr. Pilz tritt an mit dem Ziel, das Produkt – bei gleichbleibender Qualität – zu modernisieren und so attraktiv zu gestalten, dass neue Kunden und Märkte gewonnen werden.

Weitere Infos siehe www.vectorsoft.de

Unternehmensnachfolge geregelt

Alte und neue Vorstände (v. links n. rechts):
Andrej Mücke, Dr. Markus Pilz, Edwin E. Heinecke